Wir kennen den Weg zum Erfolg!
 

Buchhaltung

Finanz- und Lohnbuchhaltung (Baulohn)

Die Finanz- und Lohnbuchhaltung als Teil des Rechnungswesens dokumentiert den Erfolg des Unternehmers. Weiterhin informiert Sie darüber, ob das Unternehmen gesteckte Ziele erreicht hat. Das Finanzamt setzt auf der Basis der Finanzbuchhaltung die Steuern fest und die Banken prüfen anhand der Zahlen der Finanzbuchhaltung, den finanziellen Status eines Unternehmens, sowie seine Bonität. Jeder, der in der Lage ist, die Finanzbuchhaltung einzusehen, vermag sich ein relativ genaues Bild von der weiteren Entwicklung des Unternehmens zu machen. Aus diesem Grunde ist es dringend notwendig, der Buchhaltung den Wert im Unternehmen zu geben, den sie aufgrund ihrer Wichtigkeit nach haben sollte. Mithilfe der Finanzbuchhaltung wurden bereits Auftraggeber überzeugt von der Leistungsstärke ebenso wie Lieferanten zu längerfristigen Zahlungszielen überredet worden, und das alles nur, weil sie eine aussagekräftige, ordentliche Finanzbuchhaltung einsehen durften.

Ebenso wichtig ist es, die Lohnbuchhaltung pünktlich und korrekt abzuwickeln, da sie die Basis für die Bezahlung der Arbeitnehmer ist.


Forderungsmanagement

Ein Nebenbereich der Finanzbuchführung ist das Forderungsmanagement, und zwar sowohl für eingehende als auch für ausgehende Rechnungen. Hier werden die Zahlungsein- und Zahlungsausgänge auf Zieleinhaltung überprüft und wenn nötig werden Mahnungen erstellt und weitere Maßnahmen ergriffen. Auf diese Weise ist der Unternehmer von dieser ungeliebten Aufgabe befreit und das Geld wird dennoch schnellstmöglich eingetrieben.
Bei Bedarf stellen wir für unsere Mandanten Kennzahlen für die BWA oder die Bilanz auf, die zu bestimmten Anlässen hilfreich sind.
 
 
 
E-Mail
Anruf